VON: Birgit Dimitriw

28. August 2014
16:08 Uhr

Wirtschaftstag der 13. Botschafterkonferenz am 26. August 2014 im Auswärtigen Amt

Wie in den Jahren zuvor, so gab auch die diesjährige Botschafterkonferenz den Vertretern der Wirtschaft und der Konsulate Gelegenheit, Meinungen, Wünsche und Anregungen auszutauschen. [... mehr]

Februar 2019
    123
45678910
11121314151617
18192021222324
25262728   

THESEN UND FAKTEN

Die fortschreitende Globalisierung, der Anspruch an die Mobilität der Menschen und die politischen Gegebenheiten schaffen ständige Veränderungen bei der Vergabe von Visa. Im Gespräch sind neue Erleichterungen, aber auch Verschärfungen der Bestimmungen. Der Deutsche Visadienst möchte diese Diskussion mit Beiträgen aktueller Themen bereichern. Auszüge und Zitate dürfen, unter Angabe der Quelle, gerne ohne weitere Erlaubnis verwendet werden.

Zurück


Artikel vom: 05.07.2013

Kroatien wird EU-Mitglied. Dubrovnik, Rovinj, Kornati, Split – Worauf Kroatien-Touristen jetzt achten müssen.

Die Europa-Flagge weht über dem Ban-Jelačić-Platz: In der Nacht zum Montag feierten hier Kroaten ihren EU-Beitritt. Während das Land vor politischen Veränderungen steht, sind die Auswirkungen auf Reisende überschaubar.

Das beliebte Urlaubsziel an der Adria ist als 28. Mitgliedsstaat der Europäischen Union beigetreten. Touristen interessiert dabei natürlich vor allem, was sich auf Reisen ändert. Insgesamt halten sich die Umstellungen für deutsche Urlauber im Rahmen. Das liegt unter anderem daran, dass Kroatien zwar EU-Mitglied wird, nicht jedoch Teil des Schengen-Raums, an dessen Binnengrenzen keine Personenkontrollen durchgeführt werden. Zudem verlief eine Einreise auch schon vor dem geplanten Beitritt in der Regel problemlos. Einige kleinere Änderungen sollten Urlauber dennoch beachten.
[... Lesen Sie den ganzen Artikel auf spiegel.de]

Kommentar schreiben

Visaagenturen des
Deutschen Visadienstes